Pferdeleckerlis – Pferde Cookies

Pferde-Cookies
Pferde-Cookies

Karolina ist eine begeiserte Reiterin. Um ihre Pferde manchmal zu belohnen, bäckt sie leckere Pferde Leckerlis. Das Rezept ist einfach und macht den Pferden Freude. (Und dem Besitzer auch).

Grundrezept:

200 g Vollkornmehl
200 g Vollkornhaferflocken oder Hafer gequetscht (im Futterhandel erhältlich)
½ Teel. Salz
½ Tasse Kürbiskerne
½ Tasse Leinsamen
½ Tasse Sonnenblumenkerne
1-2dl Flüssigkeit (z.Bsp. NingxiaRed von Young Living, Apfelsaft ungesüsst, Randensaft, Karottensaft oder Wasser)

1. Mehl, Flocken und Salz miteinander vermischen.
2. Leinsamen, Kürbiskerne und Sonnenblumenkerne dazugeben und mischen.
3. Flüssigkeit dazugeben und zu einem festen Teig kneten. Er sollte nicht zu feucht sein, da die Leckerlis nur ganz trocken verfüttert werden sollten.
4. Den Backofen auf 100C vorheizen.
5. Ein Backblech mit Backpapier belegen.
6. Mit den Händen kleine Kugeln formen und flach drücken. Die Leckerlis mit wenig Abstand auf dem Blech verteilen.
7. Die Leckerlis 1-1½ h backen/trocknen bis sie sich hart anfühlen.
8. Die Leckerlis im warmen Backofen lassen und langsam auskühlen lassen. Dies dauert mehrere Stunden.
9. Die Leckerlis in eine gut schliessende Dose füllen und an einem trockenen Ort lagern. Die ersten erst nach einem Tag verfüttern.

Anstatt der Kerne können auch folgende Zutaten verwendet werden:
1 Apfel gerieben
1 Rote Beete gerieben
1 Tasse Hagebutten getrocknet
1 Karotte gerieben
1 Banane zerdrückt

Jede Zutat ergibt eine eigene Sorte Leckerli. So könnt ihr eure Vierbeiner mit ihren Lieblingsgeschmäckern verwöhnen.