Gemüse Quiche – Im Handumdrehen gebacken

Gemuese-Quiche
Gemuese-Quiche

Lust auf eine leckere Gemüse Quiche? In diesem Video demonstriert Karolina, wie sie ohne grosse Anstrengungen, mit dem Blitz Blätterteig eine lecker Gemüse Quiche zaubert.

1 Portion Quarkblätterteig (findet ihr in unsere Rezepten)
1 Paprika
1 grosse Karotte
2 Stangen von einem Stangensellerie (nicht zuviel, er ist sehr geschmacksintensiv)
1-2 Zwiebeln
1 Handvoll tiefgefrorene Erbsen
1 rundes Kuchenblech 26-32cm Durchmesser
Dies sind nur Vorschläge, ihr könnt auch Lauch, Spinat, Kartoffeln, Fenchel einfach was ihr habt und mögt nehmen.

1. Den Teig aus dem Kühlschrank nehmen damit er etwas weicher wird.
2. Das Gemüse in kleine Stücke schneiden.
3. Den Backofen auf 180C vorheizen.
4. Die Arbeitsfläche mit Mehl bestäuben.
5. Den Teig möglichst mit einem Wallholz rund auswallen bis er ca. 5-7cm grösser als der Blechboden ist.
6. Den Teig auf ein Backpapier geben und in die Kuchenform hineinlegen.
7. Die Gemüsemischung gleichmässig auf dem Teig verteilen. Mit Salz, Oregano, Thymian, Pfeffer, Paprika und Chilli würzen. (Nehmt Kräuter eurer Wahl, dies sind nur Vorschläge).
Für den Guss braucht ihr:
4dl Milch
2 Eier
1 Essl. Speisestärke
1. Alles gut mischen, am besten geht das in einem Shaker, ihr könnt es aber auch mit einem Schwingbesen verquirlen.
2. Den Guss gleichmässig über das Gemüse verteilen. Damit verteilt ihr auch die Gewürze.
3. In den vorgeheizten Ofen geben und ca. 40min backen.
4. Damit der Boden sicher durch ist, die letzten 10min mit Unterhitze backen. Damit ihr sicher seid, dass die Quiche fertig ist, mit einer Gabel in den Guss stechen, er sollte schön fest sein.
5. Die Quiche auf einem grossen Teller oder einer Platte anrichten. Vorsicht, es kann Flüssigkeit auslaufen, die vom Gemüse kommt.